Bild

zur Internetseite vom Tournee-Theater Siek



Das neue Buch von Ulrich Krause

hier mehr lesen:



Logo

Der Sieker Kreis e.V. ist Mitglied im Verein "Aktivregion Sieker Land Sachsenwald" und wird vertreten durch E. Heinbockel & U. Kahle.





Kuttel Daddeldu im KOTTEN

"Skool" bleddi Sanofebitsch!"

24. Februar 2019

Beginn: 19:00 Uhr

Einlass: 18:00 Uhr

Eintritt: 7,00 Euro

Karten: ...gibt es hier


Bild

"Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt" - sagte Ringelnatz schon vor mehr als 130 Jahren. Ging es den Menschen damals genauso wie uns heute?

Wir brauchen dringend Humor, und der kommt nicht zu kurz im Vortrag von Uwe Kahle. Mit Wolfgang Niemeyer am Klavier, Drehorgelbegleitung Sonja Kock und multimedialer Untermalung bringt er uns den Mann nahe, dessen Leben nicht immer reich war, der aber reichlich für reichhaltig, tiefgründige Unterhaltung bis in unsere Tage gesorgt hat.

Ringelnatz großes Problem war von Geburt an sein wenig attraktives Äußeres. "Ich bin etwas schief ins Leben gebaut", meinte er selbst. Die Nachwelt konnte davon profitieren, denn er glich das Äußere durch außergewöhn-lichen Wortwitz und Scharfzüngigkeit aus. Doch bis zu dem Punkt, an dem er dieses Talent für seine Zeitgenossen sichtbar umsetzen konnte, verging noch viel Lebenszeit, die er mit etwa 35 verschiedenen Berufen füllte. Er arbeitete unter anderem als Zeitungsverkäufer, Buchhalter, Bibliothekar, Matrose, Fremdenführer, Schlangenbeschwörer auf dem Hamburger Dom.

Hans Gustav Bötticher, der als Kabarettist unter dem Namen Joachim Ringelnatz auftrat, war zur Glanzzeit seines Schaffens mit den Größen seiner Zeit (Frank Wedekind, Max Reinhard etc.) gut bekannt, konnte aber diese Berühmtheit nicht bis zu seinem Ende auskosten. Ab 1933 erteilte die NSDAP ihm Auftrittsverbot, ein großer Teil seiner Bücher und Bilder wurden verbrannt. Er starb 1934 verarmt in Berlin. Voller Melancholie schrieb er einmal: "Die besten Vergrößerungsgläser für die Freuden dieser Welt sind die, aus denen man trinkt." Für die Gäste der Veranstaltung stehen reichlich "Vergrößerungsgläser" zur Verfügung, Kuchen und Snacks erhöhen die Bekömmlichkeit.

Die Karten zum Preis von 7.- Euro sind bei EDEKA in Siek, Hauptstraße 1, sowie im Schreibwarengeschäft Wilbert - Großhansdorf, Eilbergweg 5, erhältlich. Restkarten an der Abendkasse.



Das war die Lesung mit 6. Dinner in Weiss im "KOTTEN"

25. August 2018

Beginn: 17:00 Uhr



Am 25. August versammelten sich im "Kotten" des Sieker Kulturkreises, Sieker Berg 9, ab 17 Uhr wieder weiß gekleidete und fröhliche Menschen, die bei Essen, Darbietungen und Gesprächen ein zwangloses Beisammensein pflegen wollten.

Das mitgebrachte Essen konnte sich wiedermal mit jedem Luxusbuffet vergleichen

Alle Sitzplätze im Kotten waren besetzt und die Stimmung ausgezeichnet.

In diesem Jahr kam zu dem Fest ein weiterer "Leckerbissen" hinzu. Ulrich Krause, Mitglied des Sieker Kulturkreises, stellte sein neues Buch vor. Hierin beschreibt er sein bewegtes Leben auf See und rundherum.

Der trotzige Ausruf: "Ich hau ab!" ist der Titel und gleichzeitig die Motivation, eines Jungen, der die Welt für sich entdecken will.

Wenn er heute vor uns steht und sagen kann: "Ich hab´s geschafft!", dann dürfen die Zuhörer gespannt sein auf all die Abenteuer, die dazwischen liegen. Wie auf bewegten Meeren, auf denen er zu Hause war, ging es auch auf und ab in seinem Leben.

Viele Zuhörer haben am Ende wissen wollen, wie das Buch weitergeht und haben sich ein Exemplat gekauft.



Sommer, Sonne, Treckertreff

 

Am 8. Juli 2018 war Treckertreff im KOTTEN angesagt.

Der Eintritt war frei.

Spenden waren Willkommen!

Zeitgleich erinnerten wir mit großformatigen Fotografien und einer Bildershow an die ehemaligen Höfe in Siek & Meilsdorf.

Die Fotos waren bereits ab 11:00 Uhr zu betrachten.

Der Vortrag mit Bildershow begann um 15:00 Uhr.




...und am Abend kam Matthias Stührwoldt

Bauer und Schriftsteller zugleich.

Er erzählte vom Leben auf dem Land "op platt".


Bild

Beginn: 18:00 Uhr

Einlass: 17:00 Uhr

Eintritt: 12,00 Euro





Wir sagen DANKE

Bild

Ein ganz großes Dankeschön an ALLE, die uns mit ihrer Spende oder mit ihrem persönlichen Einsatz bei zahlreichen Veranstaltungen geholfen haben, dass wir eine Heizung in unseren KOTTEN installieren konnten.

Wir sind stolz auf EUCH!!!

Unter dem nachfolgenden Link haben wir eine Spender-Liste eingerichtet. Liste unserer Spender






Wir haben viele Bilder von Bürgern und Bürgerinnen zum Erntedankfest erhalten. Wen es interessiert, der sollte HIER klicken.



Wappensiek

Die Bank, die uns unterstützt!





Der 2.Sieker Kulturkalender 2019 ist fertig und kommt demnächt in den Handel. Hier erhaltet ihr einen Einblick in den Jahreskalender: Kulturkalender 2019

Vom Erlös geht ein Euro an eine Wohngruppe für Menschen mit Behinderung in Siek.




Hier geht es zum KOTTENPROGRAMM Sehen, was im KOTTEN auf dem Programm steht.


STANDORTSo findet ihr zum KOTTEN

KOTTEN Standort


KOTTENgalerieErntedankfest in Siek

Zur Bildergalerie


KickOFF 2015....so sehn Sieger aus!

Sybille unsere "rasende Reporterin" hat hier, ihre volle Begeisterung für den Kotten, textlich verarbeitet.

Klicken Sie HIER


KOTTEN 9

Bild...purer Rock and Roll!

Dieses alte Bauernhaus ist purer Rock & Roll - ursprünglich, echt und rauh.

Mehr als 130 Jahre alt, erzählt es eine Geschichte von harter Arbeit und Leben auf dem Land.

...schon ganz schön weit!

Die Innenarbeiten schreiten unaufhaltsam voran.

Der aller größte Teil der Maurerarbeiten im Innenbereich ist abgeschlossen

Die elektrische Anlage für alle Räume und Bühne komplett installiert und bereits im Einsatz.

Die Bühne steht und ist mit Farbe versehen worden.

Die Sanitäranlage kann benutzt werden. Der Trockenausbau ist fertig.

ES GEHT LOS.

Acta, non verba! (Taten statt Worte)