Rückblick

150 Jahre Stormarn - Siek

  • 01. + 02. Juli 2017

  • Beginn:11:00 Uhr bis 17:30 Uhr

EINTRITT FREI - Spenden erwünscht



...10 Torten, über 200 Tassen Kaffee, mehrere Kästen Bier und zwei Körbe mit Brezel muss als Basis für unserer Besucherzählung am 1. + 2. Juli 2017 bei uns im KOTTEN herhalten.

Trotz Schietwetters machten sich die Sieker Bürgerinnen und Bürger an beiden Tagen auf den Weg in den KOTTEN um sich zu erinnern, wie es in Siek einmal war. Es war ein kommen und gehen, wie es der Kotten noch nicht erlebt hat.

Bilder hier: Bilderausstellung KOTTEN

Die Bilder, die wir im Schleifenmodus auf die breite Leinwand projiziert hatten, fand großen Zuspruch. Am 1. Tag der Ausstellung wurden diese Fotos von Bürgermeister Arnold Trenner und Ingrid Heyden im Dialog mit den Besuchern erklärt und mit kleinen Erlebnisberichten mit Leben erfüllt. Zwischendurch füllten immer wieder Blues - und Boogieklänge die Diele des Kotten, intoniert von unserem "Woolfman" Wolfgang Niemeyer. Die daran anschließende Präsentation unseres 1. Sieker Kulturkalenders erfüllte ebenfalls die Erwartungen unsere Gäste. Weit über die Hälfte der 1. Kalenderauflage ging über den Stubentisch.

Zwar begann der 2. Tag ebenfalls mit Sprühregen, was die eingeladenen Treckerfahrer jedoch nicht davon abhielt, munter ihre Runden auf der geöffneten Hauskoppel zu drehen.

 

Video von der Treckerparade 2017 im KOTTEN

Der Besucherandrang nahm auch am 2. Tag nicht ab. Der bis auf den letzten Platz gefüllte KOTTEN erlebte eine Prämiere. Unter der Leitung ihres Dirigenten Krzysztof Skladanowsk sang der Männergesangverei Siek vor vollem Haus drei Shantys auf Plattdeutsch. Am Nachmittag folgte das Sieker Märchen "De Preester un de Klockfruu" mit Hauke Harro Hand, begleitet vom Sieker Musiker - Duo    Adele Hupe & Jan Grundmann (Pocket of Poem) Pocket of Poem mit englischen Balladen.

...noch mehr Rückblick

Eine Premiere im KOTTEN. Der Männergesangverein Siek, unter der Leitung von Krysztof Skladanowski, singt zum ersten Mal Shanties "op platt".

 

Es waren zwei aufregende Tage.




Wappensiek

Rückblick

Hier haben Sie die Gelegenheit sich noch einmal über die einzelnen Veranstaltungen zu informieren. Wir haben hierfür kleine Videoclips und jede Menge Bilder bereitgestellt. Machen Sie einen Spaziergang durch die Vergangenheit. Vielleicht haben Sie ja Lust bekommen an einer unserer nächsten Veranstaltungen teilzunehmen.