Rückblick

Das war Axel Zwingenberger

live im KOTTEN


  • 15. September 2017

  • Beginn: 20:00 Uhr

  • Einlass: 19:00 Uhr

  • Karten: 25,00 Euro

...der KOTTEN wurde zum Barrelhouse.

Eröffnet wurde die Boogienacht, zur Überraschung und Freude aller Zuhörer, von dem jungen Musiktalent und Geschichtenschreiber Mirko Schomann BildAxel Zwingenberger lässt sein Piano erklingen in der Nacht.
Er spielt den Boogie Woogie der ihm sehr viel Freude macht.
Der Mond scheint am Himmel über sein wunderschönes Haus.
Axel sein harmonisches Pianospiel schallt zu den Sternen hinauf.
Sie funkeln hell bei diesen meisterhaften Melodien, einfach brillant.
Axel Zwingenberger ist ein Stern des Boogie Woogie in diesem Land.
von Mirko Schomann -Bargteheide
mit einer eigenen Komposition "Blues-City" (Gitarre und vocal).

 

Mirko, eine Entdeckung von Axel Zwingenberger anlässlich eines Interviews, welches leider bis heute nicht veröffentlicht wurde.

Daher ist das komplette Interview jetzt HIER nachzulesen.

Danach startete Axel Zwingenberger mit "Boggie Woogie Stomp" von Albert Ammons in die "KOTTENclub-Nacht" am Sieker Berg.

Da waren sie wieder, die rollenden Bässe der linken Hand verbunden mit dem hohen Tempo und der unglaublichen Spielfreude am Boogie Woogie. Sein Publikum war sofort aller bester Laune.

 

Stücke wir "Honky tonk train" oder "Yamsie special" sorgten immer wieder für anhaltenden Zwischenapplaus. Nicht fehlen durfte seine Interpretation des "Dark Eyes Boogie", eine Homage an die sibirische Eisenbahn.

Nach mehr als zweieinhalb Stunden feinstem Blues und Boogie Woogie verließen glückliche und zufriedene Zuhörer den KOTTEN am Sieker Berg.

Die 3. Boogienacht mit Axel Zwingenberger 2018 im "KOTTEN" wurde noch am selben Abend vereinbart.

Wir freuen uns schon darauf!

Wir sagen: ....Are you ready to boogie???




Wappensiek

Rückblick

Hier haben Sie die Gelegenheit sich noch einmal über die einzelnen Veranstaltungen zu informieren. Wir haben hierfür kleine Videoclips und jede Menge Bilder bereitgestellt. Machen Sie einen Spaziergang durch die Vergangenheit. Vielleicht haben Sie ja Lust bekommen an einer unserer nächsten Veranstaltungen teilzunehmen.